Grußworte

Grußwort des Landrats

Liebe Aussteller/innen,

Herbert Eckstein

vorneweg mein Dank an den Rotary Club Roth: Dass er seit 13 Jahren die größte Nordbayerische Schau organisiert, ist bemerkenswert und verdient höchsten Respekt! Viele Rotarier helfen - oft im Hintergrund - zuverlässig mit.

Ob mit oder ohne Stadthalle – der Rahmen für „Rund ums Rad“ im Gartenschaugelände ist ideal. Das Veranstaltungsmotto war, wie der Name beweist, schon bei der ersten Auflage dieser Veranstaltung seiner Zeit voraus. Man verbindet damit längst mehr als nur eine Autoshow. Mobilität war, ist und bleibt ein Mega-Thema.

Die Entwicklung ist rasant – siehe E-Bike und E-Autos. Was früher nur in Science-Fiction-Romanen zu lesen war, wird zukünftig schneller, als wir alle denken, die Mobilität prägen. Die Digitalisierung hält überall Einzug – nur die Netze hinken dramatisch hinterher. Mit 30 Mbit und Lücken im Handynetz bleiben es nur schöne Worte.

Ein Ärgernis ist aktuell das Verhalten der Autoindustrie in Deutschland. Erst werden hunderttausende Kunden übers Ohr gehauen, dann soll der Staat mitbezahlen (Abwrackprämien und Steuerermäßigungen) und gleichzeitig verkündet ein Konzern Rekordgewinne und - bezüge für die Vorstände.

Genug Dampf abgelassen. Freuen wir uns alle auf informative Tage, gute Vergleichsmöglichkeiten, fachkundige Gespräche mit den motivierten Beratern der Firmen. Danke allen, die als Aussteller, Standbetreiber oder Volunteers mithelfen, Rund ums Rad wieder zu einer runden Sache zu machen. Regional vor Ort einzukaufen lohnt sich immer.

Herzlichst –
Herbert Eckstein