Grußworte

Grußwort des Landrats

Liebe Besucher, liebe Gäste,

Herbert Ecksteinbereits zum 12. Mal ist das Gartenschaugelände in Roth „Showroom“ für alles, was man sich unter „Rund ums Rad“ vorstellen kann. Dank der Rotarier haben wir eine klassische

Win-Win-Situation: Viele Aktionen und ehrenamtliche Aktivitäten sorgen dafür, dass sinnvolle soziale Projekte aus nah und fern besser von den Rotariern unterstützt werden können. Es lohnt sich also doppelt nach Roth zu kommen.

Zurzeit sorgt die Autoindustrie für vielfältige Schlagzeilen: Auf der einen Seite Rekorde bei den Produktionszahlen, auf der anderen Seite Rekordbußgelder durch den Abgasskandal. Weitere Fusionen (Peugeot-Opel) stehen an.

Wichtig ist, dass die Deutsche Autoindustrie bei der Zukunftsaufgabe Mobilität nicht ins Hintertreffen gerät. Sie ist und bleibt für unser Land, unsere Wirtschaft und unsere Zukunft eine Schlüsselindustrie. Fehler macht man in der guten Zeit. Die Elektromobilität gibt ein Beispiel. Nischenanbieter, wie Tesla, versuchen in den Massenmarkt vorzustoßen. Neben bezahlbaren Fahrzeugen ist vor allem der schnelle Aufbau des Ladestationennetzes wichtiger denn je.

Ein Versuchsmodell der E-Mobilität hat Zuwachsraten ohne Ende – die E-Bikes. Gerade für die reifere Generation wird Radfahren wieder attraktiver.

Ich bin gespannt, wie sich der Handel weiterentwickelt. Gab es im Jahr 2000 noch 18.000 selbständige Autohäuser, waren es 2015 nur 7.400, sollen es 2020 4.500 sein – eine Entwicklung, wie im klassischen Einzelhandel.

Jetzt lassen Sie sich von den Ausstellern inspirieren. Nutzen Sie die Chance an einem Platz verschiedenste Marken zu vergleichen, freuen Sie sich bekannte Modelle vor Ort zu sehen oder zu erleben, wie wahre Künstler Autos tunen.

Schauen und genießen Sie – ein Besuch lohnt sich.
Für beste Verpflegung ist gesorgt. Verpflegung.

Herzlichst –

Unterschrift Herbert Eckstein
Herbert Eckstein